„Heartless“ REZENSION

Kurzinfo

Titel: Heartless
Autor:
Marissa Meyer
Veröffentlicht:
2016
Genre:
Jugendbuch
Seiten:
449 (gebundene Ausgabe)
Preis
: 19,50 € (gebundene Ausgabe)

Inhalt

Catherine, die Tochter eines Marquis in Hearts, hat nur einen großen Traum – gemeinsam mit ihrer Zofe und besten Freundin Mary Ann, will sie eine Bäckerei eröffnen um ihrem Talent und ihrer Passion, dem Backen nachzugehen.
Leider sehen Catherines Eltern ihr Hobby als nicht angemessen für die Tochter eines Marquis und sähen sie viel lieber verheiratet mit einem reichen Adeligen, um ihre Linie zu sichern und ihren Ruf zu verbessern.
Dieser Wunsch soll auch schon bald in Erfüllung gehen, denn der König selbst hat die Absicht, Cath als seine Braut zu nehmen. Diese aber ist davon nicht gerade begeistert und versucht seinem Antrag zu entgehen. Als sie dann auch noch Jest, den neuen Hofnarr des Königs kennenlernt, gerät Catherines Welt entgültig ins Schwanken. Gemeinsam mit dem mysteriösen Jest entdeckt sie neue Seiten an sich und an ihrem Land und lernt zum ersten Mal, was Liebe heißen mag.
Aber kann Catherine es schaffen, dem Schicksal zu entkommen und mit Jest und ihrer Bäckerei glücklich zu werden? Und ist es überhaupt eine gute Idee, dem Hofnarr zu vertrauen, über den sie doch so wenig weiß? Neben all den Entscheidungen, die Cath treffen muss, kommt dazu noch die Bedrohung vom Jabberwock, der in Hearts aufgetaucht ist und dort nun sein Unwesen treibt.
Kann diese Geschichte ein gutes Ende nehmen?

Meinung

Die Art und Weise, wie Marissa Meyer ihr Wunderland in ‚Heartless‘ beschreibt, hat mir unglaublich gut gefallen. Während des ganzen Buchs war diese bizarre, mysteriöse und auch etwas unheimliche Stimmung spürbar, so dass ich irgendwie immer das Gefühl hatte, das gleich etwas Schreckliches passieren wird. Das ist auch einer der Gründe, warum mich das Buch so gefesselt hat, denn die Spannung hält wirklich von Anfang bis zum Ende an, ohne dass es zu überladen wirkt.
Ich habe dieses Buch auf Englisch gelesen und Marissa Meyers Schreibstil war zwar nicht immer einfach, hat mir aber wirklich gut gefallen und es mir ermöglicht, mich in die Figuren hineinzuversetzen und mit ihnen mitzufühlen.

Auch die Personen an sich haben mir gut gefallen. Catherine, die immer wieder damit hadert, ihrem Herz zu folgen oder den Ansprüchen ihrer Eltern gerechzuwerden. Jest, der so mysteriös scheint und so viele Geheimnisse und Gefühle in sich verborgen trägt. Der König, den ich einfach nur amüsant fand oder auch Cheshire, die halb unsichtbare sprechende Katze, die so gerne Thunfischkuchen essen möchte. Alle Figuren waren gut ausgearbeitet und hatten ihren Platz im Buch, was das Lesen sehr angenehm und auch interessant gemacht hat.

Die Handlung an sich war abwechslungsreich und spannend, wenn auch zum Ende hin meiner Meinung nach etwas vorhersehbar, was aber nicht heißen will, dass es dadurch weniger spannend wurde. Meiner Meinung nach hat die Liebesgeschichte von Cath und Jest für mich am Ende leider etwas an Tiefe und Gefühl verloren, aber na gut. Dafür ist das Ende dieses Buchs komplett anders als alles, was ich bisher gelesen habe und hat mich sowohl geschockt, als auch total in seinen Bann gezogen.
Insgesamt kann ich wohl sagen, dass mir Heartless sehr gut gefallen hat und ich es euch auf jeden Fall weiterempfehlen kann! Als kleiner Tipp am Rande würde ich euch trotzdem empfehlen, Alice im Wunderland vorher zu lesen oder wenigstens die Geschichte einigermaßen zu kennen, weil das Lesen und Verstehen dieses Buchs um einiges leichter wird!

4,5/5 🌟

Bis bald!

Eure Caro 🙂

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s