„Himmelstiefe“ REZENSION

KurzinfoHimmelstiefestd.JPG

Titel: Himmelstiefe
Autor: Daphne Unruh
Genre: Fantasy/Young Adult
Seiten: 495
Preis: 9,95€ (Taschenbuch)

Inhalt

Die siebzehnjährige Kira will einfach nur so schnell wie möglich ihr Abschlussjahr hinter sich bringen, ihr Abi machen und dann weg aus Berlin, von ihren reichen Eltern, zu denen sie einfach keine vernünftige Beziehung aufbauen kann.
Ihre Mutter Delia, ein Ex-Model, kann mit Kira und ihrer Anti-Haltung gegenüber allem, was Schönheit und Mode betrifft, wenig anfangen. Ihr Vater Gregor konzentriert sich nur auf seine Firma und kann nicht akzeptieren, dass seine Tochter keinerlei Ambitionen hat und so gar nicht in sein Leben passt.
Doch plötzlich passieren Kira komische Dinge: Gleich am ersten Schultag stößt sie mit ihrem neuen Klassenkameraden, dem gut aussehenden Tim, zusammen – und bekommt prompt einen mächtigen Fieberanfall.
Auch wenn dieser schnell wieder vergeht, häufen sich solche seltsamen Merkmale in der nächsten zeit und sowohl Kiras beste Freundin Luisa als auch ihre Internetfreundin Atropa fangen an, sich Sorgen zu machen. Jedoch verfolgen die Beiden verschiedene Ansätze: Wahrend Luisa die Ursache für Kiras Befinden einer physischen oder sogar psychischen Krankheit zuschreibt, redet Atropa über magische Welten und gefährliche Schatten, vor denen Kira sich unbedingt schützen muss.dsc_0554
Auch Kira ist mittlerweile überzeugt davon, dass sie es mit etwas nicht-menschlichem zu tun haben muss, aber niemand will ihr glauben. Einzig Atropa und auch Tim, dem sie in der Zwischenzeit sehr nahe gekommen ist, glauben an ihre geistige Gesundheit.
Als Kira jedoch auf unerklärliche Weise Tims Bett in Flammen aufgehen lässt, folgt das Unvermeidliche: Sie wird in die Psychatrie eingewiesen.
Von dort kann sie jedoch fliehen und gelangt durch mehrere Zu- und Unfälle in die magische Welt.
Dort wird ihr erklärt, dass sie mit der Gabe beschenkt ist, ein Element zu beherrschen und aus diesem Grund für mindestens ein Jahr in der magischen Welt bleiben muss, um den Umgang damit zu erlernen – ohne Kontakt zur Außenwelt.
Schnell merkt Kira, dass sie nicht nur ein, sondern mehrere Elemente beherrschen kann. Aber wem kann sie trauen? Neve, ihrem Schutzengel? Atropa? Ihrem Tutor Jerome? Dem Schulschwarm Leo? Und was wird aus ihr und Tim?
Unwissend wie sie ist gerät Kira immer weiter in eine tiefe Verschwörung hinein, bei der sie einfach nicht weiß, welche Seite die Richtige ist…

Meinung

Am Anfang kam ich nur schwer in das Buch hinein. Der Moment, bis wirklich etwas passiert, dass meine Neugier wecken konnte, hat einige Zeit auf sich warten lassen. Teilweise waren es mir einfach zu viele Geheimnisse oder fehlende Informationen, sodass ich mich immer ein bisschen zwingen musste, weiterzulesen.
Allerdings hat sich das dann auch wirklich gelohnt. Als die Geschichte einmal ins Rollen gekommen war, haben mich die magische Welt und ihre Charaktere in ihren Bann gezogen. Ich konnte anfangen, mitzufiebern und Sympathien/Abneigungen zu den Charakteren aufzubauen, wodurch das Lesen viel unterhaltsamer wurde.dsc_0561
Leider gingen mir die Liebesgeschichten im Buch wirklich zu schnell, ohne wirklichen Aufbau oder Spannung, Es war von vorne herein mehr oder weniger vorhersehbar in wen sich Kira verlieben würde, aber dennoch hatte ich ein bisschen mehr Tiefe in Sachen Liebe, Verbundenheit und Romantik erwartet.
Auch die Charaktere mancher Protagonisten hätten für mich ausgereifter oder zumindest besser beschrieben sein können.
Ansonsten hat das Buch einen sehr angenehmen Schreibstil, der durch die Ich-Erzähler Perspektive aus Kiras Sicht außerdem dafür gesorgt hat, dass ich mich gut in sie und ihre Lage hineinversetzen konnte.

 

Alles in Allem also ein gutes Buch mit einigen Makeln, die allerdings durch viel Spannung gegen Ende und einem wunderschönen Cover wieder wettgemacht werden.
Ich freue mich schon darauf, den zweiten Band zu lesen!

3,5 / 5 🌟
dsc_0629

Bis Bald in meiner Bücherkiste!

Eure Caro 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Himmelstiefe“ REZENSION

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s