Feuerprobe (Everflame 1) REZENSION

Kurzinfodsc_0693

Titel: Feuerprobe – Everflame 1
Autor: Josephine Angelini
Seiten: 480
Preis: 19,99€ (gebunden)

Inhalt

Lily Proctor hat es nicht einfach im Leben. Mit feuerroten Haaren und zahlreichen Allergien „gesegnet“, hat sie nicht besonders viele Freunde an der Schule. Ihre geisteskranke Mutter, die durch ihren kleinen Heimatort Salem, Massachusetts läuft und wahllos Leute anschreit, sorgt auch nicht gerade dafür, dass ihr Ansehen in der kleinen Stadt steigt.
Zum Glück hat Lily ihre ältere Schwester Juliet und ihren besten Freund Tristan, die ihr immer zur Seite stehen und sich um sie kümmern, wenn sie mal wieder einen allergischen Schock erleidet.
Als sich die Dinge zwischen Lily und Tristan, ihrem Sandkastenfreund, Schulschwarm und auch Lily’s heimliche Liebe, sich dann doch endlich in eine romantische Richtung bewegen, schwebt Lily auf Wolke sieben – um gleich danach wieder hart auf de Boden der Tatsachen aufzuschlagen. Enttäuscht und verzweifelt willigt Lily ein, sich von der Stimme, die sie seit einiger Zeit in ihren dsc_0684Gedanken hört, wegführen zu lassen.
Nie hätte sie jedoch damit gerechnet, sich im nächsten Moment in einem anderen Salem wiederzufinden, mit einer anderen, scheinbar bösen Version ihrer selbst. Lilian, ihre Doppelgängerin, ist eine Hexe und herrscht auf grausame Weise über diese andere Version ihrer Heimat, indem sie alle Wissenschaftler aufhängen lässt. Verstört flieht Lily von ihrem unheimlichen zweiten Ich und trifft auf Rowan, den ehemaligen Heiler und Helfer der andere Lilian, und seinen Freund Tristan, der eine exakte Kopie von Lilys bestem Freund zu sein scheint.
Schnell erfährt Lily, dass auch sie das Talent zur Hexe besitzt und eine wichtige Waffe im Kampf gegen die Tyrannei von Lilian werden kann. Leider muss sie sich dazu der Ausbildung von Rowan unterziehen, der ihr nicht vertraut und sie sogar zu hassen scheint…

Meinung

Als ich die Rückseite des Buches gelesen habe, hat der Inhalt sofort mein Interesse geweckt. Einerseits hat mich die Idee, ein Buch an die Salem-Witchtrials von 1692 anzulehnen, sehr angesprochen. Andererseits hat mich die Sache mit den zwei Universen oder Parallelwelten neugierig gemacht.
Da ich mich in der Schule viel mit den Geschehnissen im Salem des 17. Jahrhunderts auseinandersetzen musste, hat mich jeder aus der wahren Geschichte übernommene Name (z.B. Proctor oder Corey) in eine irrationale Freude versetzt. Leider wurde diese sehr schnell dadurch gedämpft, dass außer ein paar Namen und der Grundidee der Hexen- oder in diesem Fall Wissenschaftlerjagd nicht wirklich etwas von den Ereignissen aufgenommen wurde.dsc_0677
Auch das Paralleluniversum wurde mir schnell zu viel, da ich mir nie wirklich sicher war, wie das Ganze nun wirklich funktioniert und ob Lily nun in die Vergangenheit oder nur in eine von mehreren anderen Welten gereist ist. Die Einbindung der magischen Elemente war einerseits eine tolle Idee, die ich so noch nicht kannte, andererseits war das Prinzip der Crucibles, Hexen, Wunschsteine etc. sehr kompliziert und meiner Meinung nach nicht ausreichend erklärt, sodass ich immer wieder Schwierigkeiten hatte, mich in der Handlung zurechtzufinden. Genauso ging es mir leider auch mit den „Bösewichten“ der Geschichte, die immer mal kurz auftauchenm ohne wirklich etwas zu tun oder zu erklären WAS  SIE ÜBERHAUPT WOLLEN!
Nichtsdestotrotz konnte man das Buch flüssig lesen und es hat sich nicht in die Länge gezogen. Der Schreibstil war okay, jedoch meiner Meinung nach nicht so schön wie in der „Göttlich“- Trilogie

Vielleicht waren meine Erwartungen an dieses Buch einfach zu hoch, weil ich die Göttlich-Reihe so geliebt habe, aber dieses Mal war ich leider etwas enttäuscht von der Geschichte.
Demnach ist Feuerprobe für mich das eher mittelmäßige Debüt einer Trilogie, die in ihrem Verlauf hoffentlich noch besser wird!

3/5 🌟feuerprobehidden.JPG

Bis Bald!

Eure Caro :

Advertisements

Ein Gedanke zu “Feuerprobe (Everflame 1) REZENSION

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s