Harry Potter and the Chamber of Secrets REZENSION

Kurzinfohp2std.JPG

Titel: Harry Potter and the Chamber of Secrets
Autor: J.K. Rowling
Genre: Fantasy, Young Adult
Seiten: 360
Preis: 13€ (Meine Ausgabe)

Inhalt

Harry kann es kaum erwarten, sein zweites Jahr in Hogwarts zu beginnen. Nach quälend langen Ferien und einem schrecklichen Geburtstag bei den Dursleys möchte er einfach nur noch zurück in die magische Welt, wo er seine Freunde Ron und Hermine wiedersehen wird.

Doch leider gestaltet sich Harrys Rückkehr komplizierter als gedacht. Nachdem Dobby, ein Hauself, bei Harry Zuhause auftaucht und dort einiges an Chaos anrichtet um ihn davon abzuhalten, nach Hogwarts zu gehen, weil dort eine unbekannte Gefahr auf ihn wartet, muss Harry mit Hilfe der Weasly Brüder von den Dursleys abhauen, um überhaupt noch eine Chance zu haben, wieder zur Schule zu kommen. Und da hören die Schwierigkeiten leider noch nicht auf…dsc_0939

Als Harry und Ron dann nach einigen spektakulären Zwischenfällen endlich in Hogwarts angekommen, erwartet sie zu aller erst einmal ein neuer Lehrer für die Verteidigung gegen die dunklen Künste – der erste ist ja „leider“ im ersten Teil mehr oder weniger in sich selbst zusammengefallen. Jedoch scheint sein Nachfolger nicht unbedingt eine bessere Partie zu sein, denn Gilderoy Lockhart, so vielseitig er sich auch vorstellen mag, ist vor allem eins: eingebildet. Schnell stellen Harry und Ron fest, dass er auch nicht wirklich etwas von seinem Fach versteht, doch durch sein gutes Aussehen scheint er den Großteil der weiblichen Schüler total in seinen Bann zu ziehen – darunter auch Hermine.

Allerdings haben die drei keine Zeit, sich über ihren neuen Lehrer zu streiten, denn es passieren merkwürdige und gleichzeitig beängstigende Dinge in Hogwarts. Mehrere Schüler werden versteinert in den Gängen der Schule gefunden. Dazu kommen mehrere Drohungen, sowohl als Schriftzüge an Wänden als auch als körperlose Stimme, die jedoch nur Harry zu hören scheint.

Bildergebnis für the chamber of secrets has been openedQuelle:http://scifi.stackexchange.com/

„The Chamber of Secrets has been opened – enemies of the heir beware.“

Aufgrund mehrerer unglücklicher Zufälle gerät Harry schnell in den Verdacht, für die unheimlichen Anschläge verantwortlich und somit der Erbe von Salazar Slytherin zu sein, der alle als Muggle geborenen Zauberer von der Schule ausschließen wollte, da sie nicht „rein“ seien.

Somit beginnt für Harry und seine Freunde ein Wettlauf gegen die Zeit, denn die Kammer und das Monster, das sie beinhaltet, müssen unbedingt gefunden werden, bevor ihnen noch mehr Schüler zum Opfer fallen können.

Meinungdsc_0933

Auch im zweiten Teil konnte J.K. Rowling mich mit einem tollen Schreibstil und einer sehr magischen Atmosphäre von ihrem Buch überzeugen. Wie auch schon im ersten Teil sind alle Charaktere, Orte und Geschehnisse bis ins kleinste Datei ausgearbeitet und durchdacht, sodass man wirklich in die magische Welt eintauchen kann.
Allerdings werden die Probleme, die im Buch auftauchen, ernster als noch im ersten Teil. Schüler werden verletzt und die Atmosphäre ist ein bisschen düsterer und generell gruseliger als zuvor.
Nichtsdestotrotz bleibt die Geschichte auf ihre eigene Art und Weise schön. Sei es durch magische oder auch durch ganz alltägliche, moralische Sorgen und Weisheiten, J.K. Rowling hat es geschafft, mich immer wieder zum Lachen, Nachdenken und auch zum Mitfühlen zu bringen.
Auch die Idee, die hinter dem aktuellen „Bösewicht“ steckt und die Art, in der sie diese ausgearbeitet hat, hat mir unglaublich gut gefallen und mich an das Buch gefesselt. Lange Zeit war ich nicht sicher, wer denn nun für den ganzen Grusel verantwortlich sein könnte, und wie sich die ganze Geschichte auflösen wird. Umso mehr hat mich das Ende überrascht und überzeugt!
Ein tolles Buch, das ich von vorne bis hinten genossen habe!

5/5

Magische Grüße!

Eure Caro 🙂DSC_0775.JPG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s