Les Etoiles de Noss Head

Kurzinfodsc_0959

Titel: Les Etoiles de Noss Head
Autor: Sophie Jomain
Genre: Fantasy, Young Adult
Seiten: 350
Preis: 7,20€ (Taschenbuch)

Inhalt

Anfangs ist Hannah ganz und gar nicht begeistert von der Idee, ihre kompletten Ferien inklusive 18. Geburtstag bei ihrer Großmutter in Wick, einem kleinen Ort in Schottland, zu verbringen.
Viel lieber würde sie bei ihrer Freundin Sissi in Paris bleiben, denn in Wick kennt Hannah fast keine Leute in ihrem Alter und zwei Monate mit ihren Eltern und ihrer blinden Großmutter zu verbringen scheint, auch wenn sie ihre Familie liebt, nicht die beste Wahl.dsc_1002
Doch schon am Flughafen, als Hannah in einen gutaussehenden jungen Mann mit unglaublich grünen Augen rennt, zeigt sich, dass dieser Urlaub nicht so wird wie erwartet.
In Wick angekommen trifft sie schnell mit einem alten Freund, David, zusammen, mit dem sie eine wirklich schöne Zeit verbringt. Doch eines Abends will David mehr und versucht auf durchaus unangebrachte Weise, Hannah näher zu kommen. Zum Glück kommt ihr jemand zu Hilfe – jedoch nicht irgendjemand. Genauer gesagt kommt Leith Sutherland, der Junge vom Flughafen. So lernt Hannah Leith kennen und wird schnell in einige mysteriöse Umstände und Ereignisse verwickelt, denn Leith ist kein normaler Mensch. Er ist ein „loup-garou“, eine Art Werwolf, und er und seine Familie hüten dieses Geheimnis seit langer Zeit. Doch seitdem Hannah die Wahrheit über Leith weiß, ist sie in Gefahr, denn ein anderer Werwolf hat sich auf Hannahs Geruch geprägt und will sie nun um jeden Preis für sich erobern…

Meinung

„Les étoiles de Noss Head“ war der erste Fantasyroman, den ich auf französisch gelsesn habe. Demnach war ich sehr gespannt und auch ängstlich, dass ich nicht viel von der Geschichte verstehen werde. Doch die Sprache war leicht verständlich und der Schreibstdsc_0969il unkompliziert und gut zu lesen. Die Charaktere haben mir unglaublich gut gefallen. Hannah war mir von Anfang an sympathisch, Leith ist ein Traumtyp und eine meiner Lieblingspersonen ist vor allem Hannahs Großmutter, die anscheinend mehr von der ganzen Geschichte versteht, als sie zugeben will. Auch wenn nicht übermäßig viel in der Story passiert, konnte mich das Buch die ganze Zeit fesseln und die Liebesgeschichte zwischen Hannah und Leith hat mich einfach nur zum Schwärmen gebracht. Mit Romantik, Spannung und einer tollen Story konnte mich „Les étoiles de Noss Head“ absolut von sich überzeugen und ich freue mich schon auf den 2. Band!

5/5 🌟

Liebe Grüße und bis bald! 🙂

Eure Caro 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s