Be my Girl REZENSION

Kurzinfo

Titel: Be my girl
Autor: Nina Sadowsky
Genre: Psycho Thriller
Seiten: 332
Preis: 13 €

Inhalt

Zwischen Ellie und Rob läuft anscheinend alles perfekt. Sie sind über beide Ohren verliebt, haben gute Jobs und ein tolles und scheinbar sorgloses Leben – doch diese Idylle wird ausgerechnet an ihrer Hochzeit durch ein unerwartetes Geständnis zerstört. Robs Vergangenheit ist dabei, ihn einzuholen und birgt dabei nicht nur für ihn, sondern auch für Ellie unbekannte Gefahren und Herausforderungen.
Doch nicht nur Rob hat seine Vergangenheit vor seiner Liebe geheimgehalten, auch Ellie hat in ihrer Zeit vor Rob einige Dinge getan, die sie tunlichst für sich behalten möchte.
Und so müssen die beiden anstatt ihrer Hochzeitsreise getrennt voneinander Aufgaben für jemanden erfüllen, der ihr Leben bedroht…
Werden sie es schaffen, ihre Skrupel über Bord zu werden und ihren grausamen Auftrag zu erfüllen? Und wird ihre junge Liebe diese harten Zeiten durchstehen?

Meinung

„Be my Girl“ ist in zwei verschiedene Arten von Kapiteln aufgeteilt: „Damals“ und „Heute“, die immer abwechselnd auftreten. Dabei läuft das „Heute“ in chronologischer Reihenfolge ab, wohingegen die Beiträge aus der Vergangenheit wahllos und in beliebiger Zeitanordnung angeordnet sind. Das sorgt dafür, dass man der Handlung folgen kann und gleichzeitig immer mehr über den Hintergrund der Personen erfährt, was die ganze Geschichte nach und nach immer verständlicher macht.
Die Story an sich war spannend und auch gut zu verfolgen, allerdings war es meiner Meinung nach für einen Psychothriller nicht spannend und aufwühlend genug. Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und auch wirklich komplex, weshalb man sich gut auf die Geschichte einlassen und den Gefühlen und Zweifeln wirklich folgen kann, was das Lesen sehr angenehm macht.
Der Schreibstil ist größtenteils auch wirklich flüssig und gut zu lesen, allerdings benutzt die Autorin auf den ersten und letzten Seiten eine Art „allwissenden Erzähler“, der mit dem Leser interagiert, meiner Meinung nach leider aber nicht gut in die Story passt und auf mich eher störend gewirkt hat.
Nichtsdestotrotz war es ein interessantes und spannendes Buch mit guter Geschichte und angenehmen Charakteren, das ich deshalb auch wirklich schnell durchgelesen und auf jeden Fall genossen habe.

Wenn ich einen Stern für das fehlende Psychothriller Element abziehe und einen halben für den etwas störenden Schreibstil an Anfang und Ende, komme ich immer noch auf gute 3,5/5 🌟für dieses schöne Buch!

Für alle, die Spannung und ein klein wenig Ekel mögen und nicht zu viel Psycho vertragen, ist dieses Buch auf jeden Fall das Richtige!

Viel Spaß beim Lesen!

Bis bald in meiner Bücherkiste!

Eure Caro 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s