The Dream Thieves REZENSION


Kurzinfo

Titel: The Dream Thieves (Wer die Lilie träumt)
Autor: Maggie Stiefvater
Genre: Fantasy/ Young Adult
Seiten: 528
Preis: 18,95€ (gebunden)


Klappentext

Mit jedem Tag, den Blue mit Gansey verbringt, fällt es ihr schwerer, sich nicht in ihn zu verlieben – obwohl sie weiß, dass ein Kuss von ihr der Grund für seinen nahen Tod sein könnte. Sie ist fasziniert von seiner leidenschaftlichen Suche nach dem verschwundenen König Glendower, und in der knisternden Hitze des Sommers kommen Blue, Gansey und die Raven Boys diesem Ziel immer näher. Vor allem Ronans Fähigkeit, Gegenstände aus seinen Träumen in die reale Welt zu bringen, lässt die Lösung greifbar werden. Doch das Spiel mit der Traumwelt ist gefährlich und Blue und ihre Freunde sind nicht die Einzigen, die sich ihre Wünsche herbeiträumen wollen …


Erster Satz

„Ein Geheimnis ist etwas Seltsames.“


Inhalt

Nachdem Adam durch sein Opfer die Ley-Line aktiviert hat, spielt in Henrietta nicht nur der Strom, sondern auch die Clique um Blue und ihre RavenBoys ein bisschen verrückt.
Vor allem Ronan, der seinen Freunden erst vor Kurzem gestanden hat, dass er Gegenstände aus seinen Träumen mit in die Realität bringen kann, begibt sich auf gefährliche Pfade, um seine ihm noch unbekannte Fähigkeit besser zu verstehen.
Doch sollte er dabei gut aufpassen, wem er sein Geheimnis anvertrauen kann und was ihn seine Gabe kosten kann, wenn die falschen Leute davon erfahren.
Dazu kommt das Erscheinen eines mysteriösen Herren, der sich der Graue Mann nennt und auf der Suche nach dem sogenannten „Greywaren“ ist, wobei er auf der Suche vor keinem Hindernis zurückschreckt und dafür auch über Leichen gehen würde – anscheinend sind Blue und die RavenBoys nicht die Einzigen, die von der Ley-Line und dem verschollen König wissen…


Meinung

Wie auch schon beim ersten Teil war ich total gespannt auf die Geschichte der „Dream Thieves“ und konnte es kaum erwarten, mehr Informationen und einige Antworten auf die ganzen offenen Fragen aus Band eins zu bekommen. Ebenso hat mich der Ausgang oder eher die Entwicklung der Liebesgeschichte interessiert, denn obwohl Blue am Ende des ersten Buches ja eher Adam gut findet, wurde ihr eine Bindung zu Gansey prophezeit…

Leider blieb es dann allerdings auch bei meiner Vorfreude und meinen Wünschen, denn wirklich viel mehr habe ich auch im zweiten Band nicht über Glendower, die Ley-Lines oder die bereits genannten Prophezeiungen erfahren. „Wer die Lilie träumt“ handelt vor allem von Ronan und den Erfahrungen, die er mit seiner Fähigkeit macht, was allerdings mehr Fragen aufgeworfen hat, als es beantworten konnte.

An sich ist die Geschichte von Ronan, seiner Familie und seiner Gabe wirklich interessant und auf seine eigene Art und Weise auch spannend, aber es konnte mich irgendwie nicht wirklich mitreißen und ich hätte lieber mehr über die Suche erfahren, als noch mehr Fragen und Verwirrungen zu haben.
Dazu kommt, dass die Prophezeiung bezüglich Ganseys Tod irgendwie komplett beiseite geschoben wird, um Platz für die neue Handlung zu machen (Ich meine, Hallo? Gansey soll bald steeerben! Will Blue das nicht irgendwann mal jemandem sagen?).

Die Liebesgeschichte(n) an sich sind gut, verständlich und teilweise auch wirklich süß und romantisch, auch wenn Adams Charakter mir wirklich immer unsympathischer geworden ist, wohingegen Ronan und auch Gansey an Sympathie gewonnen haben.

Bleibt am Ende also nur noch der Schreibstil übrig, und der war wie auch schon im ersten Buch allererste Sahne. Leicht zu verfolgen, mystisch, spannend, lustig, romantisch und einfach Magisch! Eins muss man Maggie Stiefvater lassen: Sie weiß, wie man die Leser in eine andere Welt transportiert!

Hoffentlich kommt die Handlung im dritten Teil ein bisschen schneller voran, damit diese Reihe ihr Potential dann auch voll auskosten kann! Bis jetzt gibt es von mir aber erstmal 3/5 Sternen!

★★★

Advertisements

4 Gedanken zu “The Dream Thieves REZENSION

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s